Sicherheitsdienst für den Lebensmittelhandel

Aufgrund der aktuellen Gefährdungslage durch das Coronavirus (COVID 19) und der damit verbundenen Unsicherheit in der Bevölkerung kommt es zu immer mehr Beschränkungen im öffentlichen und privaten Leben.
Die Folgen sind sehr weitreichend und führen zu viel Angst, Unmut und Unverständnis in der Bevölkerung. Dies mündet leider auch in aggressivem Verhalten.

Gerade der Lebensmittelhandel sind stark von den sogenannten ,,Hamsterkäufern“ betroffen.

Diese horten frei nach dem Motto ,,Jeder ist sich selbst der Nächste“ Unmengen von lange haltbaren Lebensmitteln, Toilettenartikeln o.Ä. .

In Frankreich ist es schon Gang und Gäbe, dass sich nur noch eine gewisse Anzahl an Kunden gleichzeitig im Markt aufhalten darf. Die Kunden dürfen Konsumgüter nur bis zu einer bestimmten Anzahl kaufen, damit das Angebot für alle ausreichend ist.

Damit einher gehen lange Wartezeiten für alle. In Kombination mit einer gewissen Grundanspannung der Menschen, können Kleinigkeiten schnell schwerwiegende Konflikte nach sich ziehen.

Momentan überschlagen sich die Meldungen in den Nachrichten und es folgt ein Beschluss auf den Nächsten. Wo das Ganze endet, ist noch nicht bekannt. Momentan ist die Situation wie beispielsweise in Italien eine durchaus Denkbare für alle EU-Staaten.

Der Lebensmittelhandel ist eine der wenigen Anlaufstellen, die im Falle einer ,,Abriegelung“ noch geöffnet haben. Durch Panik der Menschen und Auflagen der Bundesregierung wird man mit neuen Aufgaben und Problemen konfrontiert werden. Wir als Sicherheitsdienstleister können in dieser Situation unterstützen.

Mögliche Aufgaben für uns als Sicherheitsdienst könnten sein:

  • Einlassregulierung
  • Streifengänge durch den Markt
  • Diebstahlprävention
  • Rationierungsobergrenzen kontrollieren (Hamsterkäufe unterbinden)
  • Schutz des Personals
  • Streitschlichter
  • Begleitung der Kassen durch den Markt
  • Ordnung bei Schlangenbildung aufrechterhalten
  • Intervention bei Konflikten
  • Parkplatzmanagement
  • Bewachung der Abfallcontainer bzgl. Diebstahl
  • Bewachung der Filiale von außen während der Schließzeiten

Damit der Lebensmittelhandel für den Ernstfall mit dem richtigen Partner gerüstet sind, für das was kommt, erstellen wir bei Interesse gerne ein Angebot, welches wir individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse abstimmen.

Im Vorfeld wären Eckdaten wie Personalstärke, Einsatzzeiten, Aufgabengebiete, gewünschte Dienstkleidung zu klären.

Durch den Ausbruch des Virus sind wir bereits u.a. für Krankenhäuser und Lebensmittelmärkte im Einsatz, um dort Ordnung und Sicherheit für Patienten, Kunden und Angestellte zu gewährleisten.

Je nach Umfang einer Beauftragung können wir bereits innerhalb der ersten 24 Stunden nach Auftragsbestätigung den Auftrag mit Personal realisieren.

Schnelle Reaktionszeiten, geschultes Personal mit höflichem aber bestimmtem Auftreten, dem nötigen Einfühlungsvermögen für die Situation und Anpassungsvermögen an sich schnell ändernde Gegebenheiten sind wichtige Eigenschaften, die es in solchen Lebenslagen braucht.

Auch wir hoffen, dass die Hysterie schnell wieder nachlässt, aber, wenn man den Prognosen Glauben schenken darf, wird dieses Thema die nächsten Wochen und Monate bestimmen.

Sollten Sie Interesse an unseren Dienstleistungen haben, können Sie mich gerne unter +49 2233 – 7130655 kontaktieren oder schreiben Sie uns eine E-Mail über das Kontaktformular.